Am 27. August 2019 waren wir, Barbara Merten, Michaela Schreier und ich, zur Lesung im Atelier Heike Winkler in Seesen.
Es begann schon mit einer fröhlichen Anfahrt. Wir hatten uns länger nicht gesehen und es gab einiges zu bequatschen. Unter anderem haben wir neue Pläne für weitere Events gemacht.😃 Es bleibt spannend😉
Bei Heike angekommen konnten wir gleich die Musikerinnen der Gruppe Tohuwabohu aus Goslar begrüßen, die unsere Lesung mit wunderbarer Musik umrahmten.
Das Atelier füllte sich schnell und wir lasen unsere Geschichten. Barbara gab ihre „Mäuse der Tante Amalie“ zum Besten und erntete manchen Lacher. Michaela lehrte uns das Gruseln mit ihrem „Nimm dich vor den Muurspöök in acht“.
Ich habe den Zuhörerinnen und Zuhörern von der Rhumequelle erzählt und sie auf eine Reise in Rumas Welt mitgenommen.
In der Pause verwöhnte uns Heike mit Getränken und Snacks.
Es war ein sehr schöner Abend und wir haben mit Heike und Tohuwabohu verabredet im Frühjahr wieder zu kommen und dann aus unserer neuen Creativo-Anthologie „Freiheit … hier und anderswo“ zu lesen, die in den nächsten Tagen erscheinen wird.

Der „Seesener Beobachter“ hat einen schönen Artikel über diese Lesung gebracht.
Für eine größere Ansicht auf das Bild klicken.

Hier sind einige Bilder der Lesung. Zum Vergrößern klicken: